Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Aus unserer französischen Kollektion: Vergnügen im Überfluss

Das Mini-Glas mit der leichten Mousse und einer zarten Himbeere sowie die dünne Scheibe Carpaccio – sie haben ausgedient! Jetzt ist die Zeit des kulinarischen Überflusses.

Wir wollen Großzügigkeit, viele Farben und eine Menge feiner Zutaten. Beim Kochen und der kulinarischen Fotografie ist die Fülle wieder in Mode. Nach Jahren der leichten Ernährung, Clean Eating und „Diätkost“ sind wir zurück in der Zeit, in der Tische reich gedeckt werden. Ganze Fische werden mit drei oder vier verschiedenen Gemüsesorten serviert, reichhaltige Salate werden mit Fleisch, Gemüse, Obst und Getreide zubereitet, der Stapel Pfannkuchen ist mit Marmelade und Schlagsahne dekoriert und Kuchen werden großartig verziert – mit Sahne, Obst und Schokolade.

Der „Bistronomy“-Trend, Supper Clubs und „Balagan“  sind auch Teil dieser Strömung. Die gastronomische Entwicklung geht hin zu einer großzügigeren Küche, die unter anderem Gemeinschaft und Geselligkeit fördert.

Wir mögen die geladenen und bunten Tische, an denen alle Gerichte gemischt werden, von der Vorspeise bis zum Dessert. Wir vervielfachen Aromen, fügen weitere  Geschmacksrichtungen hinzu, wir mischen verschiedene Länderküchen und verändern unsere Gewohnheiten. Miteinander glücklich sein, ist das Ziel des gemeinsamen Speisens. Und damit die Freude bleibt, fügen wir gerne immer mehr hinzu.

Seht hier „Vergnügen im Überfluss“ aus unserer französischen Kollektion „PhotoCuisine“!

 

Eure
signature

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.