Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

An der langen Tafel – Table Shots und die neue Art zu dinieren

Kommt an den Tisch, ist das Motto. Welchen Tisch? Ganz egal, Hauptsache er ist lang genug und steht in der passenden „weichen“ Atmosphäre. Lange Tafeln sind Trend.

Überlange Holztische sind das Möbelstück, auf das Restaurants und Hotels nun setzen. Es ist das Symbol einer Trendströmung, die auf der Suche nach Gemeinschaft und Wohlgefühl gründet. Die Holzbänke und Stühle zu diesen Tischen sind mit (Fake-) Fellen ausgestattet und die Wand ist mit Moos dekoriert, das Licht ist warm. Eine „hyggelige“ Stimmung soll zum entspannten Genießen einladen.

Öffentliche, bisher eher anonyme, Räume richten sich ab sofort danach aus und schaffen somit eine Grundlage für Begegnungen. In Zukunft sitzen völlig fremde Menschen an einem Tisch, kommen ins Gespräch und teilen sich womöglich auch noch mehrere Speisen. Die langen, reichhaltig gedeckten Tische stehen für die neue Art zu dinieren.

Mit Balagan und Tapas sind bereits Ausprägungen bekannt, bei der das Teilen von Gerichten im Mittelpunkt steht. Statt einer Hauptspeise werden dabei für eine Gruppe vermehrt verschiedene Vorspeisen serviert.

Gesellschaftliche und politische Spannungen prägen eine Trendströmung. In unsicheren Zeiten, suchen die Menschen vermehrt nach Gesellschaft, Zusammensein und Freude – die langen Tafeln stehen symbolisch dafür. Durch die Darstellungen – „Table Shots“ und „Grazing Tables“ – in Social Media wird diese Entwicklung noch unterstützt. Die Fotografien zeigen meist die Top View eines Tisches sowie zahlreich aufgetragene Speisen.

 

Wir haben lange Tafeln gedeckt und bitten euch zu Tisch!

 

Cover: StockFood /  Silvio Knezevic / #12563847

 

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.