Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Ready to Go? Bikes und Boards passen Draußen wie Drinnen

Rennrad, Mountainbike und Surfbrett – was machen wir mit unseren geliebten Bikes und Boards, wenn sie nicht in Gebrauch sind? In die Wohnung stellen natürlich!

Sobald sich das Wetter einigermaßen frühlingshaft zeigt, zieht es uns nach außen. So geht es vielen, denn die Parks und Biergärten sind voller Menschen, die Vitamin D tanken. Jetzt ist auch die optimale Zeit, um Balkons und Räder frühlingsfit zu machen.

Wer neben Bike auch noch Board besitzt, steht bestimmt auch schon in den Startlöchern, um dieses zu nutzen. Für die Zeit, in der das Fahrrad oder Brett nicht in Gebrauch sind, stellt sich die Frage: Wohin damit?

Wer es nicht übers Herz bringt, das Rad auf der Straße zu parken, es besonders liebt oder keinen Platz wie Garage oder Keller hat, für den haben wir einen Liebhaber-Interior-Tipp: Nehmt das gute Stück einfach mit ins Zuhause. Es gibt sogar spezielle Möbelstücke (Regale, Couch-, und Hocker-Modelle), in denen die Halterung für ein Rad bereits integriert ist. Am besten kommt das Lieblingsteil jedoch ganz präsent im Eingang oder als Dekoration an der Wand zur Geltung. Ob horizontal, vertikal, umgedreht, frei im Raum stehend oder farblich inszeniert – den kreativen Ideen sind keine Grenzen gesetzt.

Wir zeigen euch Möglichkeiten, mit denen ihr die Pieces in die eigenen vier Wände integriert.

 

Ready to Go – Interior-Ideen für Bike und Board

 

Cover: living4media / Bauer Syndication / #11138753

 

Eure
signature

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.