Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Naschbalkon in the Making – Diese Leckereien könnt ihr selbst am Balkon züchten

Wenn unsere selbstgezüchteten Erdbeeren, Tomaten und Basilikum bereit zum Ernten sind, haben wir Glücksgefühle. Wir verraten euch, wie der perfekte Naschbalkon klappt.

Der Balkon ist eine Wohlfühloase und spendiert uns ab jetzt auch die ultimative Belohnung. Mit einem Naschbalkon hat man seine Lieblingsbeeren, Früchte oder eine kleine Cocktailtomaten immer direkt zum Stibitzen parat. Wir sind der Meinung, es gibt im Sommer nichts Besseres und deshalb verraten wir euch, welche Anbauideen zum großartigen Balkonerlebnis führen. Mit diesen Anleitungen und Ideen werden die Naschkatzen unter euch glücklich:

 

Fruchtige Leckereien

Statt zur Süßigkeiten-Kiste greifen wir ab jetzt einfach mal in den Blumenkasten. Ob Erdbeeren, Johannisbeeren, Weintrauben oder Zitronen – der Auswahl an Früchten und Beeren sind keine Grenzen gesetzt. Das Gute ist hierbei, dass der eigene Balkon durch die aufgewärmten Wände und die windgeschützten Nischen die optimale Herberge für die wärmeliebenden Naschpflanzen ist. Wichtig zu wissen: Ost- und Westseiten sind aufgrund der milderen Sonneneinstrahlung besser für den Anbau geeignet, bei einem Südbalkon sollten die zarten Pflänzchen mit einer Markise oder einem Sonnenschirm geschützt werden.

 

Die Nachtschattengewächse

Unsere Lieblinge unter den Gemüsesorten zum Anbauen auf dem Balkon sind kleine Tomaten, daneben könnt ihr Paprika oder Chili großziehen. Die meisten Pflanzen brauchen zum Gedeihen einen großen Topf, einen warmen Standort mit viel Sonne und viel Wasser. Damit die Gewächse nicht abknicken, könnt ihr Stäbe in die Blumentöpfe stecken und die Pflanzen daran befestigen. Die Reifezeit bei Tomaten beginnt im Juni und bei Paprika-Früchten im Spätsommer. Toll sind vor allem auch die Farben, die euch von diesen Pflanzen geschenkt werden: Die leuchtend-grünen Sträucher mit dem knalligen Gemüse können es vom Aussehen mit jeder herkömmlichen Balkonpflanze oder -Blume aufnehmen.

 

Aromatische Kräuter

Der Balkon kann im Sommer auch einfach mal zum Esszimmer umfunktioniert werden, dann ist das Kräuterbeet auch gleich griffbereit. Balkonkräuter sorgen für einen intensiveren Geschmack – toppt eure Speisen mit Thymian, Rosmarin, Schnittlauch oder mit einem Deko-Zusatz in Form von essbaren Blüten. Diese wunderbare Idee sorgt für ein noch schöneres Esserlebnis. Besonders pflegeleicht sind Basilikum, Salbei und Minze, die durch ihre ätherischen Öle auch besonders gut duften. Kräuter finden übrigens auch auf dem kleinsten Balkon Platz, dabei könnt ihr gerne kreativ werden. Ob in hängenden Körben oder in rustikal aussehenden Holzkisten – hier seht ihr die kreativsten Ideen für Kräuter und essbare Blüten.

 

Naschen vom Balkon – so schön kann es sein

 

Cover: Friedrich Strauss Gartenbildagentur / Friedrich Strauss / Garden World Images/ #12570585

 

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.